MenueMenue

Mit freundlicher Unterstützung durch

Stadtwerke Tübingen



Willkommen im
                                                                Sport

GEFÖRDERT DURCHBundesministerium füMigration, Flütlinge und Integration
20211210bawue1k
20211210bawue1k Quelle: Eigene Aufnahme
10 Goldmedaillen für die SSG Reutlingen Tübingen

Heidelberg, 10./11.12.2021

Mit 35 Schwimmerinnen und Schwimmern und insgesamt 132 Einzelstarts ging die SSG Reutlingen Tübingen am Olympiastützpunkt an den Start. Aufgrund der weiterhin anhaltenden Pandemie fand die Veranstaltung erneut ohne Zuschauer sowie nach Jahrgängen geteilt und unter strengen Hygienevorschriften (u.a. FFP2-Masken-Pflicht) statt. Trotz oder gerade wegen dieser Einschränkungen bewiesen die SSG-Schwimmer*innen erneut einen hervorragenden Team-Geist und überzeugten mit tollen Leistungen.

Das begleitende Trainer-Team (Cordula Binder, Sabrina Winter, Niclas Rex und Ephraim Singer) ist mit dem Abschneiden des gesamten Teams zufrieden.

Dreifache Baden-Württembergische Jahrgangsmeisterin 2021 wurde Svenja Götting (Jahrgang 2007), über die Strecken: 50m Brust (35,34 Sekunden), 100m Freistil (59,94 Sekunden) und 200m Lagen (2:30,73). Ihren vierten Titel verpasste sie als Zweitplatzierte um 0,09 Sekunden über 50m Freistil (27,79 Sekunden) ganz knapp. Ihre Medaillensammlung komplettierte sie mit einer weiteren Silbermedaille (200mBrust in 2:47,92) sowie einer Bronzemedaille über 200m Freistil (2:14,39).

Annika Binder (Jahrgang 2013) landete zweimal auf dem ersten Platz und wurde Baden-Württembergische Jahrgangsmeisterin 2021 über 50m Freistil (43,12 Sekunden) und 50m Rücken (49,56 Sekunden).

Über 50m Schmetterling (31,05 Sekunden) wurde Laura Kienast Baden-Württembergische Meisterin 2021 in der Jahrgangswertung 2002/2003 und erreichte über die doppelte Distanz den zweiten Platz (1:11,34).

Hannes Kaufmann wurde in 25,50 Sekunden in der offenen Wertung Baden-Württembergischer Meister über 50m Schmetterling.

Die Goldmedaillen über die Bruststrecken in der Wertung 2001 und älter teilten sich Annalina Sterr (100m Brust in 1:18,71 und 200m Brust in 2:50,34) und Emily Feldvoss (50m Brust in 35,86 Sekunden). Beide freuten sich über weitere Medaillen: Emily gewann über 100m Brust und 200m Lagen die Silbermedaille und Annalina holte über 50m Brust Bronze.

Weitere Platzierungen der SSG-Starter*innen:

Platz 2: Thorben Wendt (100m Brust), Sören Steinig (50m Schmetterling) und Christian Schwamm (200m Rücken)

Platz 3: Finja Zorn (400m Freistil), Nina Bolz (100m Rücken), Camillo Steinhauser (100m Rücken), Felix Grünwald (200m und 400m Freistil), Robin Schmutz (50m Schmetterling), Thorben Wendt (200m Brust, 200m Schmetterling) und Christan Schwamm (50m Rücken)

veröffentlicht von: M. Kloppisch am: 15.Dec.2021